Kompensationsanlage für Papier-Industrie

Die Aufgabe

Das umfangreiche Werksnetz eines Papierwerkes wies aufgrund steigender Produktion eine Verschlechterung des Leistungsfaktors auf. Da die Blindleistung bisher vorrangig durch das werksintere Kraftwerk kompensiert wurde, stieg dessen Auslastung deutlich an. Der Kunde plante die Integration einer geregelten Blindleistungs- Kompensationsanlage.


Die Lösung: Kompensationsanlage RCOMP

Auf Basis der von PQ ENGINEERING durchgeführten Netzanalyse und einer anschließenden Netzsimulation konstruierte und lieferte Condensator-Dominit eine 10kV- Kompensation RCOMP. Die 7 % verdrosselte Anlage weist mehrere Stufen mit einer Gesamtleistung von 20 MVar auf. Durch den modularen Aufbau konnten die Racks vor Ort in einem modifizierten Lagerraum integriert werden.

Die zum Abschluss von PQ ENGINEERING durchgeführten Abnahme-Messungen bestätigten die im Vorfeld simulierten, guten Ergebnisse.

Kompensationsanlage RCOMP von Condensator Dominit

Mittelspannungs Kompensationsanlage RCOMP von Condensator Dominit

 

Mittelspannungs Kompensation RCOMP von Condensator Dominit


Die Vorteile

  • Nutzung der bestehenden Räumlichkeiten
  • Modulares Anlagenkonzept
  • Alles aus einer Hand – Engineering, Aufbau und Installation, Messungen und Inbetriebnahme